Silicon Valley, Axel Springer, Keese, Digitalisierung
Service Hotline
0800 7711 9911 Deutsche Hotline
00800 7711 9911 Internationale Hotline Internationale Hotline Internationale Hotline

Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
info@speakers-excellence.de Verfügbarkeit anfragen Profil als PDF herunterladen

Christoph Keese

„Silicon Germany – Kapieren, nicht kopieren.“

Christoph Keese, Jahrgang 1964, ist erfolgreicher Buchautor („Silicon Valley – Was aus dem mächtigsten Tal der Welt auf uns zukommt“) und seit kurzem CEO der Axel Springer hy GmbH. Zuvor war er Manager beim Medienunternehmen Axel Springer und trieb als Executive Vice President den Umbau der Firma zu einem Internet-Unternehmen voran. Kaum ein anderes europäisches Unternehmen kann auf so große Erfolge bei der Digitalisierung schauen: Zwei Drittel der Umsätze und drei Viertel der operativen Gewinne von Springer stammen heute schon aus dem Netz. Keese ist gelernter Volkswirt und Journalist. Er war unter anderem Chefredakteur der „Financial Times Deutschland“, der „Welt am Sonntag“ und von „Welt Online“. 2013 hat er ein halbes Jahr für sein Unternehmen im Silicon Valley gelebt und gearbeitet. Er kennt Arbeitsweise, Kultur und Geschäftsmodelle des Silicon Valley so gut wie wenig andere Europäer. Für sein Buch „Silicon Germany – Wie wir die digitale Transformation schaffen“, erschienen im Knaus-Verlag, hat Christoph Keese den Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2016 gewonnen.

Silicon Valley: Wie Internet-Unternehmen die Welt verändern und was europäische Unternehmen tun, um dabei mitzuhalten

Digitale Disruption: Warum jede Branche von der Digitalisierung erfasst wird und warum Firmen untergehen, die nicht darauf vorbereitet sind

Kultur der Innovation: Wie baut man sein Unternehmen so um, dass es richtig kreativ wird und sich an die Spitze der Bewegung setzt

Plattformen und Monopole: Die Gefahren der Digitalisierung, warum Firmen aus dem Silicon Valley so mächtig sind und welche Gefahren das für die Gesellschaft birgt

Das Auto der Zukunft lebt im Netz: Wie Digitalisierung die Autoindustrie verändert und was Autofirmen tun müssen, um dabei mitzuhalten

Financial Technology: Moderne Finanzdienstler im Netz graben Banken das Geschäft ab. Wie sollten Geldinstitute darauf reagieren?

Die Zukunft der Medien: Wie verdient man mit kreativen Inhalten im Netz Geld, was sind die Trends der Zukunft und wie implementiert man sie in seinem Unternehmen

Abstieg eines Superstars – Wohin steuert Deutschland? Die Bundesrepublik hat den Anschluss an viele Technologien der Zukunft verpasst. Wie kann der Rückstand aufgeholt werden?

Netz und Philosophie: Lebt Gott im Internet? Warum das World Wide Web viel mehr mit den großen Fragen der Menschheit zu tun hat, als wir das glauben

  • Bosch
  • Lufthansa
  • Deutsche Bank
  • E.ON
  • Microsoft
  • O2
  • ING Diba
  • Klöckner
  • VDI
  • Bundesverband Deutscher Banken
  • BDI
  • BDA
  • Weltwirtschaftsforum in Davos

Auszeichnungen:

  • Chefredakteur des Jahres 2004 (Medium Magazin)
  • Shortlist Deutscher Wirtschaftsbuchpreis 2014
  • "Silicon Valley": 5 Auflagen, seit 9 Monaten auf der Bestsellerliste 
20.10
2017
16. Stuttgarter Wissensforum
Porsche-Arena Stuttgart in Stuttgart Wissensforum
21.09
2018
11. Kölner Wissensforum
Maritim Hotel Köln in Köln Wissensforum
Silicon Germany: Wie wir die digitale Transformation schaffen
Silicon Germany: Wie wir die digitale Transformation schaffen

Albrecht Knaus Verlag

» Produkt auf Amazon

Silicon Valley: Was aus dem mächtigsten Tal der Welt auf uns zukommt
Silicon Valley: Was aus dem mächtigsten Tal der Welt auf uns zukommt

Albrecht Knaus Verlag

» Produkt auf Amazon

Silicon Germany - Wie wir die digitale Transformation schaffen
--> Artikel von Christoph Keese lesen

Kategorie
Wirtschaft & Finanzen
Honorare

Impulsvortrag: Auf Anfrage

Tagessatz: Auf Anfrage

Vortragssprachen
Deutsch Deutsch
Englisch Englisch
Videos

Zusammenfassung der Seite:

Christoph Keese, digitale Distruption, Innovation, Zukunft, Change, Zukunft, Disruption, Umwelt, Silicon Valley, Resilienz, Transformation, Globalisierung, Big Data, Silicon Germany, Axel Springer, Leistungsschutzrecht, Digitalisierung, Keese